Fahrt zum Marsch für das Leben, am 17.09. nach Berlin

Deutsche Lebensrechtsorganisationen haben sich im Jahr 2001 zum Bundesverband Lebensrecht e.V. (BVL) zusammengeschlossen mit dem Ziel, sich für den Schutz und die Würde des Menschen vom Zeitpunkt der Zeugung bis zum natürlichen Tod einzusetzen. Bekannt ist der BVL vor allem als Veranstalter des jährlichen Marschs für das Leben in Berlin.

Wo das Lebensrecht und die Menschenwürde in Gefahr sind, meldet sich der BVL in der gesellschaftlichen Debatte zu Wort. Wenn Sie das Anliegen unterstützen möchten haben Sie am 17.09.2022 die Möglichkeit mit einem Reisebus nach Berlin zu fahren. Nach einer Kundgebung vor dem Kanzleramt, startet der Schweigemarsch durch die Innenstadt von Berlin. Durch die Teilnahme, können Sie für ein vom Staat geschütztes Leben einstehen und deine ethische Verantwortung dafür wahrnehmen.
Ab Falkenstein fährt der Bus ca. 06.30 Uhr. Sie werden gegen 22.30 Uhr wieder zurück sein. Die Fahrt kostet bei voller Auslastung des Busses ca. 55,00 Euro.

Bei Fragen, Anmeldung, auch genauere Auskünfte zur Fahrt steht Tobias und Jeannette Strobel gern über unser Kontaktformular zur Verfügung.